Feist war neben Bon Iver gestern ebenfalls beim ollen Jools und hat “How Come You Never Go There” und den besten Opener eines Albums seit langem, “The Bad in Each Other” performt.

Wie immer wunderbar und technisch perfekt!

The Bad In Each Other:

How Come You Never Go There

Mastodon waren übrigens auch da, aber das neue Album haut mich nich vom Hocker