Ich erinnere mich noch sehr gut an das Jahr 1996. In diesem Jahr releaseden A Tribe Called Quest ihr Album “Beats Rhymes And Life” und ich hatte sie, dank eines amerikanischen Freundes, auf Vinyl aus dem PX.
A Tribe Called Quest ist seit dem meine lieblings Rap-Crew und ich könnte mir heute noch stundenlang ins Gesicht dafür schlagen, dass ich die Platte vor längerer Zeit verkauft hab.

Vor einem halben Jahr hab ich das erste Mal von einer Doku über ATCQ gehört. Über die Anfänge bis zum Streit und schließlich zum Split. Metallicas “Some kind Of Monster” des Raps sozusagen.

Der Testspiel-Marc hat die Doku bei den Japanern Chinesen gefunden und ich weiß nun, was ich heute Abend gucken werde.

(can i kick it? Testspiel)