Ja das Album war mies. Aber auch auf “Bon Iver” von Bon Iver gab es so manche Höhepunkte. Heute erscheint die Deluxe-Version des Albums. Zusätzlich findet man dort eine DVD, die zu jedem Song noch ein Video parat hat.

Mal mehr, mal weniger spektakulär, meist Naturaufnahmen. Trotzdem alle auf ihre Art wunderschön. Das Video zu “Holocene” kam letzte Woche schon als Appetitanreger und ist bis jetzt auch das schönste.

Weiter gehts mit dem eigentlichen Album-Opener “Perth”

Die Anderen acht gibts auf dem Youtube Kanal von Bon Iver.

Mach ma Fullscreen Part 2 bis 10 (quasi)