Aufgrund der Eingespieltheit der Band CAN wurden ihnen immer öfter “telepathische Kräfte” angedichtet, die die perfekten Live-Auftritte erklären sollten. Als Vivien Goldman, Reporterin des englischen Sounds Magazine, 1975 ein Interview mit CAN führen durfte, schmückte sie dieses Gerücht kurzer Hand etwas weiter aus. Sie gab in ihrem Artikel todernst vor, bei Fragen um das Okkulte seien die CAN-Antworten auf den Tonbändern bei der Auswertung nur noch als verzerrte Störgeräusche wahrzunehmen gewesen.