Ich mag dieses DIY Tourvideo, weil es in seinem spröden Daherkommen auf einfachste Weise zeigt, worum es eigentlich geht: draußen in der Welt verlierst du dein Selbst, und im Selbst die Welt. Woran man sich klammern kann, ist nur die Musik. Singer/Songwriter Adam Arcuragi kann davon ein Lied singen (hihi). Das beweist er übrigens auch auf seiner jüngsten Veröffentlichung “Like a Fire that consumes all before it…” bravourös.