Kollege Lukas und ich stecken gerade mitten in der Rezension zu “Animal Joy” und diesmal betreten wir Rezensionstechnisches Neuland, indem wir eine Platte gemeinsam rezensieren. Ausführliche Erklärung folgt, wenn die Rezi fertig ist, was wohl so im laufe dieser Woche sein wird. Dort wirst du dann auch unsere Meinung zu “You As You Were” erfahren. Das Video dazu gibt’s hier:

(via aheartisaspade)