Neben deutschen Musik- und Schauspielstars wie den Kessler Zwillingen, Karlheinz Böhm und Harald Junke konnte die Revuekomödie “La Paloma” (Regie: Paul Martin, 1959) mit einem besonderen Gast aufwarten. Für die Schlussszene wurde der weltberühmte Trompeter & Sänger Louis Armstrong engagiert, der seinen Song “Uncle Satchmo’s Lullaby” performte. Sein Auftritt verliert an Besonderheit, bedenkt man, dass die amerikanische Regierung Armstrong in den 50ern gezielt zur pro-amerikanischen Stimmungsmache um die halbe Welt schickte. Dies brachte ihm letztlich den Spitznamen “Ambassador Satch” ein.