Wie diese Collabo entstanden ist, frage ich mich, seit ich das erste mal davon gehört hab. Feist covert Mastodon’s “Black Tongue” und Mastodon covert “A Commotion” von Feists grandiosem letzten Album Metals. Wunderbare Idee, die mich jetzt, wo das Endprodukt zum Record Store Day endlich erhältlich ist, ziemlich zum schmunzeln bringt.

(via Pitchfork)