Stampfende Drums, Telecaster- Sound, verzweifelter Gesang, effektbeladene Violinen. Rob St.John hatte ich hier schon mal und auch dieser Song aus dem Album “Weald” überzeugt mich wieder total! Im Video passiert ansonsten nich viel. Schicker Berg.