Stand bei “No One Knows You’re Foreign” noch die Frickelei an der Gitarre mit möglichst vielen Tappings und offenen Stimmungen im Vordergrund, ist “We Would Love Eath Other” schon eher ein Multiinstrumentalalbum, bei dem bei manchen Songs die Streicher dominieren, während die Gitarre nur als percussion- Instrument genutzt wird. Ich muss mich noch n bisschen rein hören, aber Kelli Rudicks unverwechselbare Handschrift macht auch “We Would Love Each Other” zu einem Meilenstein der Instrumentalmusik.