Bei manchen Konstellationen frage ich mich wirklich, wie die wohl zustande gekommen sein mögen. Mark Kozelek, ungefähr so scheu wie ein Reh, wenn es um Medien geht, spielt zwei Songs mit den “Roots” bei “Late Night With Jimmy Fallon”! Das ist für den Fan schon wie Weihnachten und Ostern zusammen. Warum er allerdings ausgerechnet das lahme “The Moderately Talented Yet Attractive Young Woman Vs.the Exceptionally Talented Yet Not So Attract” spielen musste, welches ich für einen der uninspiriertesten und unkreativsten Mark Kozelek- Songs halte, bleibt wohl ein Geheimnis.

Dafür hat er dann allerdings noch den alten “Red House Painters” Gassenhauer “Mistress” Gespielt und reißt das Ruder damit noch mal rum.

Mark Kozelek in ner Late Night Show und dann auch noch bei Jimmy Fallon. Das muss man sich schon auf der Zunge zergehen lassen, auch wenn der gute Mark stimmlich nicht ganz auf der Höhe gewesen ist, wirkt er auf der Bühne mit den Roots so, als hätte er nie etwas anderes gemacht.