antlered man - this devil

Flo und ich, die beiden Masterminds dieser Seite hier, mögen die Londoner Progressive-Math-Band Antlered Man schon ne ganze Weile. Album “Giftes 1 & 2″ feierten wir so sehr ab, dass mit Erscheinen des Zweitwerks “This Devil Is Them” eine Duo-Rezension fällig war. Und die liest sich so:

Flo: Ok, keine Track by Track Besprechung .Allerdings musst du ja zugeben, dass man hier und heute über die Art sprechen sollte, wie Antlered Man einen mit dem Opener “The Ballad Of Hamock Fullsleeve” begrüßen. Bis Minute 3:20 dachte ich, ich hätte es mit einem Instrumental Album der härteren Art zu tun. Weg von der lustigen Art des Erstlings, gleich in die Fresse und keine Gefangenen machen.

Lukas: Hehe, ähnlich dachte ich beim ersten Hören von “The Ballad…” auch. Im Gegensatz zum Vorgängeralbum habe ich hier aber oft das Gefühl, man hätte die Vocals ganz schön weit hinten geparkt. Mit anderen Worten: ich versteh echt wenig.

Flo: Da fehlen mir eh die Sprach-Skills. Ich dachte immer, das wäre so ein kryptischer Scheiß, den sowieso nur der Sänger versteht. Dafür ist mir mal wieder die unglaubliche Tightness bzw. Professionalität aufgefallen. Allein dafür hätte das Teil schon ne Höchstwertung verdient.

Lukas: Aber wie würdest du jemanden erklären, was das neue “This Devil Is Them” und Vorgänger “Giftes 1 & 2″ unterscheidet? Denn irgendwie sind das ja schon zwei Paar Schuhe.

Flo: Zwei unterschiedliche Kleidungsstücke! Im Vergleich zu “Giftes”, dass ja durchaus auch seine “härteren” Momente hatte, ist das hier ja Metal. Wenn “This Devil Is Them” ‘ne Lederhose ist, ist “Giftes” ‘ne Leinenweste. Außerdem ist “The Devil Is Them” auch ne ganze Ecke ausufernder und stellenweise grooviger. Man höre “Claude The Ideal Bloody Gentleman”!

Lukas: Ja, eine gewisse pompöse Metal-Haltung besteht schon. Auch in Song “Audition Tapes For Hades”, 10:24 Minuten lang. Es ist also Lederhosen-Saison. Lederhosen und Großmauligkeit. Der letzte Song heißt politisch etwas unkorrekt “My Surname, my Cum”. Bester Song des Albums?

Flo: Gute Frage! Ich hab bei dem Album sowieso das Gefühl, dass man die Songs einzeln betrachten sollte. Ne rote Linie oder irgendeine Struktur erkenn ich nämlich nich. (War vielleicht auch gar nich gewollt) Wenn ich das Album aber am Stück höre, hat es seine Längen, die, wenn man sich einzelne Songs raus pickt, plötzlich überhaupt nich mehr so unangenehm auffallen. Favourite ist nach wie vor “GDZ”. Unglaubliches Brett.

Lukas: Nervigster Song auf jeden Fall ist doch “Salute Da Calm”. Weil langsam kann die Band irgendwie nicht. Die rote Linie des Albums wären aber vielleicht die Songnamen. Die sind fast alle irgendwie gleich irre.

Flo: Und könnten auch von ner Instrumental-Band stammen. Aber ja, da stimme ich dir zu “Salute Da Calm” wird bei mir auch immer geskippt. Nebenbei könnte ich ja eine kleine Anekdote zu Antlered Man erzählen. Im letzten Jahr nämlich, da spielten sie in Hamburg und über ihre Facebook-Page waren sie auf der Suche nach einem Schlafplatz nach der Show. Nachdem ich das mit meiner Freundin geklärt und meinen Dienstplan umgeschmissen hatte, sagte ich der Band zu, die mir dann Einzelheiten zum Ablauf noch mitteilen wollte. Zwei Wochen vor der Show fragte ich dann mal vorsichtig nach, wie denn nun die Planung wäre und zurück kam nur ein schnödes “Our Label found a Hotel for us to sleep. Thanks anyway”. Normalerweise bin ich gar nich nachtragend, aber das Ding werd ich denen nie verzeihen.

Lukas: Na das heißt dann wohl Punktabzug bei deiner Gesamtwertung dieses Albums! Von mir kriegt die Band, hmmm, 3 Punkte für ihre Songnamen, 2 Punkte für das Opfer des Auswendiglernens all dieser neuen komplexen Songs und 3 Punkte für den Beweis, dass sie relevant genug sind, uns zu dieser Duo-Rezension zu treiben. 8 von 10 Punkten gibts von mir also. Und was sagst du?

Flo: So zählst du deine Punkte zusammen? Auch mal interessant, das zu erfahren. Von mir gibt’s ebenfalls 8 Punkte. Zum einen wegen der hörbaren Weiterentwicklung und der dazu gewonnenen Härte und zum anderen, weil man auch bei diesem Album fast keine Referenz hinzu ziehen kann. Antlered Man sind Antlered Man sind Antlered Man. Keinem Genre zugehörig und trotzdem innovativ as fuck.

[youtube id=”mbAcGUkG8zo” mode=”normal” align=”center”]