Spannendes, wenn auch nicht wirklich überraschendes Cover von Portishead’s “The Rip”, der mir bisher nicht bekannten New Yorkerin Wilsen.