Ohfancy.de schrieb über die zweite Platte der Striving Vines: “Generell bröckeln im weiteren Verlauf Ecken und Kanten ab, werden glatt geschliffen und rauben den Striving Vines jegliche Persönlichkeit.” Wie fies! Find ich nämlich überhaupt nicht. Und ich freu mich auf den Berlin Gig. So.

25.01. Hamburg – Knust @ PASS!ON VICTIM
28.01. Kiel – Prinz Willy
29.01. Hildesheim – Kufa
30.01. Gera – Die Manufaktur
31.01. Berlin – Magnet
03.02. Bamberg – Live Club
04.02. Mainz – Schon Schön
05.02. Stuttgart – Cafe Galao
06.02. Freiburg – Räng Teng Teng
07.02. (CH) Luzern – Treibhaus
08.02. Karlsruhe – Kohi

Und hier die aktuelle Single “Sound Of Tomorrow” als Teil dieses unsäglichen JoizTV-Ausschnittes mit dieser heftigen Moderatorin dazu. Wäre die übrigens für irgendwen wirklich relevant, hätte es da bestimmt auch schon Rausschmiss-Petitionen ohne Ende gegeben.  Aber da war ich jetzt fies.