Archive: Konzertberichte

Konzertbericht: Damien Jurado / Courtney Marie Andrews, 22.02.2014, Heimathafen, Berlin.

24. Februar 2014   -   1 comment   -  

Ach, wie schön doch der Heimathafen in Berlin Neukölln ist. Ein Saalbau, der Ende des 19. Jahrhunderts im damals noch Rixdorf genannten Stadtteil eröffnete und trotz oder gerade wegen seiner neobarocken Verzierungen im Innern manchmal auch etwas zwielichtigeres Publikum anzog. Heute ist der selbe Saal eine modern und galant einladende Event Location, die an diesem

Konzertbericht: Eggs Laid By Tigers / Mister And Mississippi, 09.02.2014, Headshop, Berlin.

10. Februar 2014   -   0 comments   -  

Schönhauser Allee 52. Das ist die Adresse eines Friseur Salons namens Headshop. Der ist tagsüber vor allem was für junge und jung gebliebene Frisuren. Abends dann aber auch immer wieder Treffpunkt für Freunde so genannter kleiner aber feiner Konzertevents. Jaja, das immer in diesem Friseur Salon und halt so zwischen Haarwaschbecken, Tuben voller Tönung und,

Konzertbericht: Bo Candy & His Broken Hearts, 03.02.2014, Monarch, Berlin.

4. Februar 2014   -   0 comments   -  

Tjaja, das Österreichische Burgenland. Da kommen Bo Candy und seine (vier!) gebrochenen Herzen ursprünglich her. Der weltberühmte Komponist Franz Liszt (“Lisztomanie” anyone?) wurde 1811 im Burgenland geboren (zu seiner Zeit allerdings noch West-Ungarn). Die Gruppe Ja, Panik begegnete sich in ihrer Urform in diesem Burgenland. Und der Musiker Nino aus Wien singt in einem seiner

Konzertbericht: Striving Vines, 31.01.2014, Magnet Club, Berlin.

1. Februar 2014   -   1 comment   -  

Der Magnet Club und seine “Indie Kollektiv Parties”. Das ist ja auch so ein Thema für sich. In deren Rahmen finden nämlich jeden Freitag Appetizer-Konzerte statt, meist gespielt von jungen Bands aus ganz Europa, nie länger als 60 Minuten. Denn hinterher kommt immer der große INDIE BRIT POP ELECTRONIC-Unterhaltungsdampfer-DJ, der die willigen Massen anlockt, den

Konzertbericht: The Animen / Paper & Places, 23.01.2014, FluxBau, Berlin.

26. Januar 2014   -   0 comments   -  

Fast will ich in diesem kleinen Konzertbericht mehr über die Regensburger Vorband Paper & Places schreiben, als über den Hauptact selbst. Aber nur fast. Meine Kurzfassung ihres Auftritts lautet daher: blutjunges Trio mit hundertmal so-ähnlich-woanders gehörten Indie-Rock/Dance Nummern, das mehr Wert auf Äußeres als auf ihre Musik legt, letztlich aber wegen altersgemäß fehlender Bühnenerfahrung und

Konzertbericht: Jessica Pratt, 20.01.2014, Monarch, Berlin.

21. Januar 2014   -   0 comments   -  

Eine Verführerin und ein Verführter. Das ist die Bilanz des Jessica Pratt Konzerts an diesem Berliner Blitzeis-Tag, an dem die Gitarristin aus dem warmen San Francisco im Monarch auftritt. Sie sagt, das sei ihr erster Besuch in Berlin. Die hier rund 70 Anwesenden begrüßen die Neue mit einer liebevoll gelassenen Montagsträgheit. Ja, und selbst die