Archive: Indie

Lowlands Roundup mit The Boxer Rebellion, Fink, Red Fang und Real Estate

19. August 2014   -   0 comments   -  

Vier von gefühlten tausend Bands, die am vergangenen Wochenende auf dem Lowlands Festival in Holland gespielt haben. Der Rest interessiert mich auch nich besonders, also ist das hier quasi das asiwyfab worth looking des Lowlands Festivals 2014. The Boxer Rebellion Red Fang Real Estate Fink Weil ihr sicher open mindeter seid als ich, gibt’s hier

Emma Ruth Rundle – Arms I Know So Well (Official Video)

19. August 2014   -   0 comments   -  

Laut den Statistiken, die euer Verhalten auf asiwyfab dokumentieren, mögt ihr Emma Ruth Rundle nich halb so gern wie ich. Deshalb mag ich euch jetzt auch alle ein klein wenig weniger und werde euch so lange versuchen von der Großartigkeit dieser Frau zu überzeugen, bis ihr hier alle “Gefällt mir” klickt. Lumpenleser!  

Philip Selway – Coming Up For Air

15. August 2014   -   0 comments   -  

Ok, mit dem Ding sind wir n bisschen spät, aber ich hab Philip Selway’s erster Single auch nich besonders viel zugetraut. Sind wir mal ehrlich, Johnny Greenwood’s Solo Eskapaden sind doch in erster Linie auch nur fancy Avantgarde Kack. Der Philip hat aber durchaus Potential auch alleine zu gefallen. Philip Selway – Coming Up For

Alt – j – Every Other Freckle

13. August 2014   -   8 comments   -  

Und noch ein neuer Track vom kommenden Alt-J Album. Das Ding geht mir ja mal gar nich. Ich kann mir auch nich vorstellen, dass “Every Other Freckle” das Zeug zum Grower hat. Zu viel Gefrickel, lalalas und geklapper. Was sagt ihr?  

Ty Segall – Susie Thumb

12. August 2014   -   0 comments   -  

Ich wette, Ty Segall schreibt auch Songs während er schläft. Anders kann ich mir diesen (vor allem qualitativ hochwertigen) Output nich erklären. Am 26.08. erscheint das neue, 17 Song starke Album mit dem Namen “Manipulator” und lasst euch sagen, das Ding ist der Hammer!  

Vorgestellt: Allah-Las

11. August 2014   -   0 comments   -  

Kennt ihr die Allah-Las schon? Ich erst seit Samstag, als ich die neue Platte “Worship The Sun” aus meinem Briefkasten fischte. Zufällig waren die Jungs vor ein paar Tagen bei Morning Becomes Eclectic. Lasst euch von dem vermeintlichen Hipster Overkill nich beeinflussen, das hier ist sehr entspannte Beach Boysige Musik mit Hippie Touch und sehr